Dar al-Hukuma
Dar al-Hukuma-Komplex Yazd

Aussprache: qasr al-hukuma
arabisch: قصر الحكومة في يزد
persisch: دار الحکومه یزد
englisch: Dar al-Hokumeh Complex

Foto: Teheran Times

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Dar al-Hukuma-Komplex ist das historische Regierungsgebäude und heute Touristenattraktion in Yazd.

Der Baukomplex ist auch bekannt als das Regierungsgebäude oder das Justizgebäude und diente als Verwaltungszentrum. Er stammt Zeit der Qadscharen.

Der Komplex beherbergte ursprünglich verschiedene staatliche Büros und diente als Sitz des Gouverneurs. Er ist bekannt für seine einzigartige Architektur, die typisch für die Bauweise in Yazd ist, mit Merkmalen, die an die trockenen Bedingungen der Wüstenregion angepasst sind. Dazu gehören Badgirs (Windtürme), die zur natürlichen Kühlung der Innenräume beitragen, sowie große Innenhöfe, die Licht und Luft in das Gebäude lassen.

Der Dar al-Hokumeh-Komplex spiegelt die sozialen und politischen Bedingungen seiner Zeit wider und ist ein Beispiel für die Verschmelzung von funktionalen Bedürfnissen mit ästhetischen und kulturellen Aspekten der persischen Architektur.

Heute dient der Komplex oft als touristische Attraktion und ist ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Erbes von Yazd und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Baukomplex wurde während der Zeit der Qadscharen errichtet, genaue Daten über den Beginn der Bauarbeiten oder den Abschluss sind jedoch nicht allgemein verfügbar.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de